Rat&Tat steht für Kunst und Kultur auf allen Ebenen – Produktion, Fundraising, Dramaturgie und PR.

/ ||: Ein Bein hier und ein Bein dort :||

||:ein Bein hier und ein Bein dort:|| ist eine Reise in den Kopf eines Kindes, zu all jenen Phantasiewesen, zu allen Erinnerungen, zu den Träumen und Gedanken, die dort ihren Platz haben. Vor allem aber zu jenen Parallelwelten, die in den Köpfen leben – gespeist aus Phantasie oder Erinnerung. Es sind die Orte, an denen die Monster wohnen – die guten und die bösen – , Orte an denen das Grauen herrscht und solche, die Heimat und Trost bedeuten.

Die Fragen, die ich mir und auch den Kindern gestellt hatte waren: Was passiert mit Dir, wenn Du die Welt und fast alle vertrauten Zusammenhänge wechselst? Was bedeutet es für deine Phantasie, deine Bilder im Kopf, auch deine Bewegungen, deinen Körper, wenn sich deren kulturelle Zusammenhänge auflösen? Was für Strategien werden entwickelt, um mit der Fremdheit zurechtzukommen? Wie nimmt man Raum ein und wie macht man sich ihn zu eigen? Und: Wird die eigene Heimat auf Dauer zu einem Phantasieort – ob im Guten oder Bösen?“ (Anna Konjetzky)

  • Uraufführung: 17. Oktober 2014
  • Veranstaltungsort:
  • Aufgabenbereiche: Produktion; Fundraising
  • Website: www.annakonjetzky.com
  • Weitere Termine: 12.03. KUSS Festival Marburg, 20.04. Augenblickmal! Festival Berlin, 24. / 25. Januar 2016 Theater Heidelberg

Ein Tanztheaterstück für Kinder von Anna Konjetzky
In Koproduktion mit dem Think Big! Festival München, gefördert durch das Kulturreferat der Stadt München, die Kulturstiftung der Stadtsparkasse München.
Mit freundlicher Unterstützung des italienischen Kulturinstitutes und von Muffatwerk GmbH. Dieses Projekt wird ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Choreographie, Bühne – Anna Konjetzky
Tanz – Viviana Defazio, Sahra Huby, Quindell Orton, Damiaan Veens, Tim Gerhards, Samuel Geller
Musik – Eric Thielemans
Video – Canan Yilmaz
Licht – Barbara Westernach