Rat&Tat steht für Kunst und Kultur auf allen Ebenen – Produktion, Fundraising, Dramaturgie und PR.

/ fastfood IMPROCUP Saison 2017

  • Ohne Netz und doppelten Boden

Der fastfood IMPROCUP im Schlachthof ist seit 2004 einer der härtesten Wettbewerbe im Improvisationstheater und gleichzeitig ein unschlagbarer Spaß für Jung und Alt. Das Spielprinzip ist einfach – wer gewinnt, ist weiter, wer verliert, fliegt raus. Die Künstlerinnen und Künstler reagieren auf der Bühne unmittelbar auf das Publikum. Sie greifen aktuelle Trends und Themen auf und bearbeiten sie weiter in schwindelerregendem Tempo, mit jeder Menge Fantasie.

Rund 2000 Menschen haben den fastfood IMPROCUP in der letzten Saison mitverfolgt. Sie waren live dabei, als Ilka und Matthias , alias die RHEINTÖCHTER aus Düsseldorf, unaufhaltsam Kurs auf den Titel nahmen: jede Szene ein neues Abenteuer mit offenem Ausgang, einzigartige Geschichten, frei erfunden und spontan umgesetzt nach den Vorgaben des Publikums. Unwägbare Spielaufgaben mussten gemeistert – sieben gegnerische Teams aus dem Weg geräumt werden. Die Zuschauer erlebten eine Achterbahn der Gefühle, und einen Schlagabtausch der beliebtesten Unterhaltungsgenres einschließlich Quizshow, Musical und Shakespeare. 2017 müssen sich die Titelverteidiger acht neuen Herausforderern stellen.

Die neue Saison startet am 14. Januar 2017 mit internationaler Besetzung und einer kleinen Sensation: David Shiner, der weltberühmte Clown des „Cirque du Soleil“ hat sich mit „Op-Sterk-Water“-Legende David Luza aus Amsterdam zusammengetan, um einen neuen Improstil zu erfinden. Mit einem Mix aus Clownerie und Improv werden DAVID & DAVE das erste Viertelfinale gegen die IMPROCUP-Vizemeister Jacob und Beatrix von „KANA DA“ aus Graz bestreiten. Lukas Maier, fastfood-Ensemblemitglied und Preisträger des Freisinger Jugendkulturpreises begleitet das Match am Klavier.

Von Februar bis April treten dann in der zweiten, dritten und vierten Viertelfinalrunde fünf bekannte Teams aus München und Wien gegeneinander an, darunter: IMPROVISTA SOCIAL CLUB (Gewinner fastfood IMPROCUP 2015), FRAU GROSS (ehem. MIT ALLEM UND SCHARF) (alias Robert Lansing & Christine Sittenauer) sowie BODY & SOUL (Monika Eßer-Stahl und Dorothea Anzinger). Absolute Neueinsteiger sind Miriam Brenner und Markus Sedelmaier alias OIS FUCHZIG aus München. Die zwei haben sich in der „Aufsteiger-Liga“ eine Wildcard für den IMPROCUP erspielt. Im März treffen sie auf KK AND THE CRUSH alias Karin Krug (fastfood theater) und Tobias Zettelmeier (Bühnenpolka). Wie schlägt sich der Nachwuchs gegen die „alten Hasen“? Wem schenkt das Publikum sein Herz und am Ende den goldenen Pokal?

All das entscheidet sich in sechs spannenden Matches bis zum Finale im Juni.

Auftakt: Viertelfinale I – Samstag, 14. Januar 2017
DAVID & DAVE (Montréal/ Amsterdam) vs. KANA DA (Theater im Bahnhof/ English Lovers/ Graz)
Mit: David Shiner & Dave Luza (Montréal/Amsterdam), Beatrix Brunschko & Jacob Banigan (Graz).
Moderation: Andreas Wolf. Musik: Lukas Maier

Viertelfinale II – Samstag, 4. Februar 2017
MIT ALLEM UND SCHARF (München) vs. IMPROVISTA SOCIAL CLUB (Wien)
Mit: Christine Sittenauer & Robert Lansing (München), Barbara Willensdorfer & Helmut Schuster (Wien). Moderation: Andreas Wolf. Musik: Michael Gumpinger

Viertelfinale III – Samstag, 4. März 2017
KK AND THE CRUSH (München) vs. OIS FUCHZIG (München) Sieger der Aufsteiger-Liga 2016
Mit: Karin Krug & Tobias Zettelmeier (München), Miriam Brenner & Markus Sedelmaier (München).
Moderation Andreas Wolf. Musik: Michael Armann

Viertelfinale IV – Samstag, 22. April 2017
RHEINTÖCHTER (Tübingen/ Düsseldorf) vs. BODY & SOUL (München/ Vaterstetten)
Mit: den Siegern des fastfood Improcup 2016 – Ilka Luza & Matthias Brandebusemeyer (Tübingen/ Düsseldorf), Monika Eßer-Stahl & Dorothea Anzinger (München/ Vaterstetten).
Moderation: Andreas Wolf. Musik: Michael Gumpinger

Halbfinale I & II – Samstag 20. Mai 2017
Mit den Gewinnern der Matches von Januar bis April
Moderation: Andreas Wolf. Musik: Michael Armann

Finale – Samstag, 17. Juni 2017
Mit den Gewinnern des Halbfinales vom Mai.
Musik: Michael Gumpinger

Beginn: jeweils 20 Uhr. Einlass: 18.00 Uhr
Kultur im Schlachthof. Zenettistr. 9, München.
MVV: U3/U6, Haltestellen: Poccistraße, Goethestraße, Implerstraße.
Buslinie 152, Haltestelle: Zenettistraße
Tickets: VVK: 23,00 Euro. AK: 27,00 Euro
Tel.: 089/ 72 01 82 64, online: www.im-schlachthof.de
Infos: www.improcup.de

Pressefotos, Pressemappe und weitere Informationen Download über die Seite fastfood-theater.de/shows/fastfood-improcup/presse/ oder auf Anfrage

Eine Veranstaltung des fastfood theater Improvisations e.V. in Zusammenarbeit mit Schlachthof Bühne und Wirtshaus.

Downloads:
IMPROCUP Pressemappe Saison 2017
IMPROCUP Saison 2017/ Januar
IMPROCUP Saison 2017/ Februar
IMPROCUP Saison 2017/ März