Rat&Tat steht für Kunst und Kultur auf allen Ebenen – Produktion, Fundraising, Dramaturgie und PR.

, / MIX MATCH
– ein Verwandlungsschauspiel mit Musik für alle ab 4 Jahren

„Mix Match“ ist eine Expedition ins Reich der Phantasie. Ein Objekttheater, fast ohne Worte, magisch und absurd-komisch. Eine Schauspielerin verwandelt sich vor den Augen der Zuschauer*innen in wundersame Mischmasch Wesen. Auf zauberhafte Weise reihen sich die unterschiedlichsten Figuren aneinander und lösen sich ineinander auf.
 Männlich und weiblich, groß und klein, Tier und Mensch, Vergangenheit und Zukunft – in diesem traumhaften Bühnenbilderbuch wird wild alles durcheinander gewirbelt und neu gemixt. Humorvoll und eigenwillig regt „Mix Match“ dazu an, spielerisch die Gesetze des Alltags zu hinterfragen und sich für neue Kombinationen zu begeistern.
Die Musik spielt bei „Mix Match“ eine große Rolle. Mit dabei ist das Mixturtrautonium, ein echtes Verwandlungsgenie unter den Instrumenten. Peter Pichler, einer der wenigen Virtuosen weltweit, wird das Bühnengeschehen live begleiten.

Aus der Jurybegründung zur Förderung von „Mix Match“ durch das Münchner Kulturreferat:
„Judith Huber entwickelt hier ein performatives Gesamtkunstwerk für junges Publikum, in welchem keine fertige Geschichte erzählt wird, sondern in der das Publikum vielmehr eigene Bilder und Ge­schichten assoziiert, und nebenbei die unterschiedlichen Rollenverständnisse reflektiert. Das visu­elle und akustische in Frage stellen von Klischees und Rollenbildern, das Hinterfragen von Status­symbolen und Vorurteilen stärkt auf spielerische Weise den Toleranzgedanken und die Akzeptanz des Andersseins. Die außergewöhnliche Form der Darbietung verspricht für Kinder wie auch für ihre Eltern ein besonderes Theatererlebnis zu werden, das zudem in seiner musikalischen Anlage universell verständlich ist.“

Pressestimmen zur Uraufführung
„Frappierend zu erleben (…) wie sich Klang und Mensch zusammenfinden in einem schwerelosen Tanz, in einer hingetupften Zauberei“ (Süddeutsche Zeitung).
„Mit diesem bildersatten und fantasiereichen Theaterzauber für Publikum ab vier verzückt die Schauspielerin Judith Huber.“ (Abendzeitung).
„Fast ohne Worte, dafür aber mit vielen Stoffschichten, Spaß an gewagten Umzügen und einem ebenfalls verwandlungsfreudigen Instrument wird hier auf kleinstem Raum gezaubert.“ (Münchner Feuilleton).

 

Eine Produktion von Judith Huber in Kooperation mit dem Hofspielhaus. Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt München, Kulturreferat.

Von und mit: Judith Huber, Peter Pichler
Musik: Peter Pichler
Regie: Charlotte Pfeifer
Kostüm & Ausstattung: Katrin Rieber
Graphik: Raoul Doré.
PR/Produktion: Rat&Tat kulturbuero.

Termine & Spielorte
Hofspielhaus, Falkenturmstr. 8, 80331 München
Do 26. – So 29. Januar 2017, Beginn jeweils 15 Uhr
Karten: 16 Euro, 8,50 Euro ermäßigt. Telefon: 089/24 20 93 33
Ars Musica, Plinganserstraße 6, 81369 München
So 26. Februar 2017, 15 Uhr.
Karten: 7 Euro. Telefon: 089/ 666 98 596
Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, 81245 München
Sa 8. April, 15 Uhr,
Karten: 7 Euro, 5 Euro ermäßigt. Telefon: 089/ 88888 06
Giesinger Bahnhof. Giesinger Bahnhofsplatz 1, 81539 München
Do 27. April, 10 Uhr
Karten 6 Euro, Gruppenermäßigung 5 Euro. Telefon: 089/ – 189 107 88.
oder reservierung@giesinger-bahnhof.de.

Infos zu den Künstlern
Judith Huber
Peter Pichler

Pressekontakt
kd@ratundtat-kulturbuero.de
Presseinformation (Stand 24.1.2017)
Mix Match Infomappe für Lehrer*innen und Redakteur*innen

Hochauflösende Bilder von Franz Kimmel aus der Galerie auf Anfrage.

Presseschau:
Die Süddeutsche Zeitung hat das MIX MATCH Ensemble kurz vor der Uraufführung im Probenraum des HochX besucht. Hinweise auf die Uraufführung sind online u.a. auf MUSENKUSS, im HIMBEER-Magazin, auf KIMAPA, auf  POMKI und in der Online-Ausgabe der Abendzeitung erschienen. Veranstaltungstipp war MIX MATCH in den Printausgaben des Münchner Merkur vom 25. Januar, sowie in der Abendzeitung und in der SZ Extra, vom 26. Januar. Rezensionen sind bislang in der Abendzeitung und im Münchner Feuilleton erschienen: