Rat&Tat steht für Kunst und Kultur auf allen Ebenen – Produktion, Fundraising, Dramaturgie und PR.

/ Wo komme ich her? – VERSCHOBEN

Eine Installation von Judith Hummel im Köşk (München Westend)
Gehen – von Rumänien nach Deutschland

Etappe 1 Săcălaz – Szeged

Im Gehen, im Zurückgehen, forscht Judith Hummel nach ihrer eigenen Herkunft und legt eine Spur um die Felder Erinnerung und Körper. Auf mehreren Etappen verfolgt sie, begleitet von ihrer Mutter Margret und der Kamerafrau Laura Kansy, die Route ihrer Großmutter, die 1944 von Rumänien nach Deutschland flüchtete. Im Juni 2019 gehen sie die erste Teilstrecke von Săcălaz, dem Heimatdorf der Großeltern, bis nach Szeged in Ungarn. Aus Material, das unterwegs aufgenommen wird, entsteht eine Installation mit Video, Klang, Erinnerungsstücken und Live-Momenten.

!!! Aufgrund von COVID19 wurde die Premiere verschoben!!!

Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29. März 2020 jeweils ab 19:30 Uhr.

Der Eintritt is frei (auf Spendenbasis).Der Raum ist frei begehbar.

Einlass ist um 19:30 Uhr mit einem ca. einstündigen Aktionsverlauf an Live-Momenten.

Aufgrund von begrenzter Raumkapazität bitten wir um Anmeldung unter anmeld.koesk@gmail.com bis spätestens 24h vor dem gewählten Termin.


Künstlerische Leitung, Akteurin: Judith Hummel
Akteurin: Margret Hummel
Video, Fotografie: Laura Kansy
Klang: Tim Neuhaus
Künstlerische Mitarbeit, Grafik: Stephanie Roderer
Dramaturgie: Ulrike Wörner von Faßmann
Choreografische Mitarbeit: Heidi Schnirch
Licht: Charlotte Marr
Raum: Katrin Schmid
Künstlerische Beratung: Ruth Geiersberger
Route: Juliane Huth
Künstlerische Produktionsleitung: Rat & Tat Kulturbüro
PR: Beate Zeller